AKTUELLES
TERMINE

Spielbericht ASV Herpersdorf-SV Simonshofen

Am gestrigen Sonntag gastierte der SVS beim Ligaprimus in Herpersdorf. Die Simonshofer starteten mit spürbarem Rückenwind aus dem Sieg unter der Woche Mutig gegen in der Anfangsphase überraschend ideenlose Herpersdorfer und hatten die Heimelf zunächst gut im Griff. 30 Minuten lang war es eine schnelle und ansehnliche Partie getarnt als "Nachbarschaftsderby". Beide Teams konnten sich zunächst nur durch Standards gute Chancen erarbeiten. In der 30. Minut fälschte ein Abwehrspieler des SVS einen von Neubauer abgewehrten Ball so unglücklich ab, dass die Kugel direkt auf den Fuß von Fleischer fiel und dieser nur noch ins leere Tor einschieben musste. So ging es mit einem 1:0 in die Halbzeitpause

Nach dem Seitenwechsel begann der ASV deutlich stärker und kam besser aus der Kabine. So dauerte es lediglich 7 Minuten bis Fleischer den Ball nach einem schönen Solo wuchtig mit dem linken Fuß ins kurze Eck platzierte. Die Jungs vom SVS waren weiterhin sehr bemüht in der Spielgestaltung, es wollte aber keine gute Torchance dabei rausspringen. Der weitere Spielverlauf fand hauptsächlich im Mittelfeld statt und wurde durch mehrere kleine Spielunterbrechungen geprägt. Nach 66 Minuten nahm Gebhard einen zu hektisch geführten Zweikampf im Strafraum an und ging zu Boden; der Unparteiische entschied zurecht auf Foulelfmeter. Hönninger trat an und schob gekonnt zur Vorentscheidung ein - 3:0. Kurz vor sem Spielende erzielte Fleischer das letzte Tor des Spiels, schloss seinen Dreierpack ab und setzte mit dem 4:0 den Schlusspunkt einer guten Partie. Ein verdienter aber im Ergebnis zu hoher Sieg für die Heimelf in einer sehr fairen Partie. Trainer Streng war mit der Leistung seiner 11 trotz der 4:0 Niederlage zufrieden.

Steffen Dotzler 20.09.2021

 

Aktueller Vereinsspielplan
Laden...