AKTUELLES
TERMINE

Spielbericht ASV Herpersdorf-SV Simonshofen

Am gestrigen Sonntag gastierte der SVS beim Ligaprimus in Herpersdorf. Die Simonshofer starteten mit spürbarem Rückenwind aus dem Sieg unter der Woche Mutig gegen in der Anfangsphase überraschend ideenlose Herpersdorfer und hatten die Heimelf zunächst gut im Griff. 30 Minuten lang war es eine schnelle und ansehnliche Partie getarnt als "Nachbarschaftsderby". Beide Teams konnten sich zunächst nur durch Standards gute Chancen erarbeiten. In der 30. Minut fälschte ein Abwehrspieler des SVS einen von Neubauer abgewehrten Ball so unglücklich ab, dass die Kugel direkt auf den Fuß von Fleischer fiel und dieser nur noch ins leere Tor einschieben musste. So ging es mit einem 1:0 in die Halbzeitpause

Nach dem Seitenwechsel begann der ASV deutlich stärker und kam besser aus der Kabine. So dauerte es lediglich 7 Minuten bis Fleischer den Ball nach einem schönen Solo wuchtig mit dem linken Fuß ins kurze Eck platzierte. Die Jungs vom SVS waren weiterhin sehr bemüht in der Spielgestaltung, es wollte aber keine gute Torchance dabei rausspringen. Der weitere Spielverlauf fand hauptsächlich im Mittelfeld statt und wurde durch mehrere kleine Spielunterbrechungen geprägt. Nach 66 Minuten nahm Gebhard einen zu hektisch geführten Zweikampf im Strafraum an und ging zu Boden; der Unparteiische entschied zurecht auf Foulelfmeter. Hönninger trat an und schob gekonnt zur Vorentscheidung ein - 3:0. Kurz vor sem Spielende erzielte Fleischer das letzte Tor des Spiels, schloss seinen Dreierpack ab und setzte mit dem 4:0 den Schlusspunkt einer guten Partie. Ein verdienter aber im Ergebnis zu hoher Sieg für die Heimelf in einer sehr fairen Partie. Trainer Streng war mit der Leistung seiner 11 trotz der 4:0 Niederlage zufrieden.

Steffen Dotzler 20.09.2021

 

Eintrittspreise Herren Saison 21/22 und Dauerkarten

 

Vom Verband wurde als Eintrittspreis für die A-Klassen 3€ (2€ ermäßigt) festgelegt. Für unsere Fans bieten wir ab sofort wieder Dauerkarten für die 14 Heimspiele für 36€ (24€ ermäßigt) an. Bestellung bei Jürgen Schmidt (T.789632). Das erste Heimspiel ist am Sonntag, den 01.08.2021 gegen ASV Forth 2.

Jürgen Schmidt

26.07.2021

Mitgliederinfo - Aktuelles zur Herrenmannschaft


Schon in der Winterpause war klar, dass die Rückrunde schwierig werden würde. Zwar war der Klassenerhalt noch aus eigener Kraft zu schaffen und der Start erschien auch mit 9 Punkten aus 3 Spielen sehr erfolgversprechend; die Rückschläge blieben aber leider nicht aus. Die Liste der Verletzten (Fatih Arslan, Anil Baskes, Patrick Pfister, Patrick Mang und Savas Özkaya) wurde immer länger und diese fehlten letztendlich dann auch im Kampf um die notwendigen Punkte zum Saisonende.

Zur Mannschaftsmeldung für den Spielbetrieb war, neben den bereits bekannten Abgängen (Robert Larisch und Tino Knoll), lediglich ein weiterer Wechsel bekannt. Kai Brückner würde zum FC Hedersdorf wechseln, um dort Mike Hartwig als Trainer zu unterstützen. Alle Spieler würden bleiben, natürlich unter der Maßgabe, vier bis fünf Zugänge verstärken das Team. Sicher ein ambitioniertes, aber über eine Trainerverpflichtung durchaus erreichbares Ziel. Doch dann sind wir von den Entwicklungen überrollt worden. Schon kurz nach Pfingsten hat sich der Nächste in Richtung Hedersdorf verabschiedet und damit war der Damm gebrochen. Zwei weitere folgten anschließend dann auch in Richtung des Trainers, den sie vor einem halben Jahr noch loswerden wollten. Ein weiterer nach Heuchling, einer nach Neunhof, noch einer nach Hedersdorf und eine Abmeldung vom Spielbetrieb folgten binnen weniger Tage. Zur Monatsmitte blieben nur noch eine Handvoll Spieler übrig und es musste nach einer Spielgemeinschaft gesucht werden.

Mit dem SK Heuchling und dem TSV Lauf wurden Gespräche geführt. Die Heuchlinger hatten gerade ausreichend Spieler für ihre beiden gemeldeten Mannschaften, für eine Spielgemeinschaft reichte es halt nicht. Der TSV Lauf meldete nachträglich eine Dritte Mannschaft zum Spielbetrieb und bot uns eine Spielgemeinschaft dafür an. Damit hätten wir wenigstens im Spielbetrieb bleiben können. Allerdings waren die Rahmenbedingungen (Training und Heimspiele samstags beim TSV Lauf) für den verbliebenen Rest der Spieler nicht attraktiv und nahezu alle sagten dieser Variante ab. Daher wurde zum 30. Juni die Herrenmannschaft des SV Simonshofen vom Spielbetrieb zurückgezogen.

So bedauerlich diese Entwicklung auch ist, die Vereinsarbeit geht weiter. Mehr denn je haben wir uns auf die Jugendarbeit zu konzentrieren. Das ist unsere Perspektive und Chance. Vor kurzem wurde mit dem SK Heuchling zusammen gemeinsame Jugendarbeit bei der U15 (C Junioren) und U13 (D Junioren) vereinbart. Die beiden U15 Teams werden bei uns trainieren und die Heimspiele austragen. Die U13 in Heuchling. In der Förderung dieser Jahrgänge sehen wir die nächsten Jahre unsere Hauptaufgabe. Parallel dazu ist wieder ein Kern einer Herrenmannschaft aufzubauen und entsprechende Kooperationen in die Wege zu leiten.

Gerade jetzt ist die Sportlerkirwa als Zeichen unserer Vereinsarbeit eine wichtige Präsentation für unseren SVS. Speziell am Sonntag wollen wir die Jugend mit verschiedenen Themen in den Fokus setzen. Und zur erfolgreichen Umsetzung benötigen wir Unterstützung; die Einteilung der Dienste zur Sportlerkirwa ist angelaufen und wir hoffen auf reibungslosere Besetzung als letztes Jahr.

Der Vorstand

9. Juli 2017

Information zur Saison 2021/2022

 

Die Vorbereitungen zur neuen Saison laufen auf vollen Touren. Die Einteilung der Spielklassen wurde schon vorgenommen. Wir werden in der A-Klasse 4 spielen, die mit folgenden Teams besetzt ist:

  • SG Betzenstein/Bronn
  • TSV Brand 2
  • SC Eckenhaid 2
  • TSV Elbersberg
  • ASV Forth 2
  • FC Hedersdorf
  • ASV Herpersdorf
  • SpVgg Hüttenbach 3
  • ASV Michelfeld 2
  • SV Osternohe
  • ASV Pegnitz 2
  • SG Pottenstein/Kirchah.
  • 1. FC Röthenbach 2
  • SV Simonshofen
  • SG Weißenohe/Gräfenberg

Die Meister der A-Klassen steigen auf, die Zweiten gehen in die Relegation um mindestens einen weiteren Aufstiegsplatz. Die Letzten der Klasse steigen ab.

Im Großen und Ganzen wird die Mannschaft zusammenbleiben. Zugänge sind:

  • Daniel Rothhaar (SK Lauf)
  • Nicolas Beyler (SK Lauf)
  • Mesut Türüdü (FC Eschenau)
  • Fabian Füchtbauer (Jugend)
  • Lucas Buchner (TSV Lauf)

Mit Kai Brückner wird uns ein aktiver Spieler zum TSV Burgthann verlassen.

Der Ligabetrieb startet dieses Jahr schon am 24.Juli 2021. Wir spielen am Samstag um 13:30 Uhr in Weißenohe.

 

Jürgen Schmidt

5. Juli 2021 / 19. Juli 2021 / 1. August 2021

 

 

 

 

Aktueller Stand bei unserer Herrenmannschaft

 

Stand heute haben wir 7 Abgänge (Körbl, May, Brückner, Domi Dotzler, Chris White nach Hedersdorf, Larisch zum SK Lauf und Wartha nach Heuchling). Spielerwechsel sind mit Abmeldung vom Spielbetrieb noch bis 30.6. möglich, danach nur mit 6 Monate Sperre. Somit müssen wir wieder eine Spielgemeinschaft für die nächste Saison eingehen. Heuchling eher nicht, da deren Kader nur für 2 Mannschaften ausreichen. Aber seit Mittwoch Abend hat der TSV Lauf mit deren 3. Mannschaft zugesagt. Bedingung ist, dass das Training in Lauf mit der 2. Mannschaft stattfindet, die Heimspiel wohl bei uns. Einen Trainer müssen wir somit nicht mehr stellen.

Leider können wir aus dem Jugendbereich die nächsten Jahre nicht mit Zulauf rechnen. Somit wird eine Spielgemeinschaft wohl die nächsten Jahre unsere Zukunft sein.

 

Jürgen Schmidt, 23. Juni 2017

Aktueller Vereinsspielplan
Laden...